Willkommen Anonymous, es sind 100 User online. [ Anzeigen ]


[RPG]Board Dragon Age Dragon Age 1 & 2 - Spieltipps


[ Login ] [ Registrieren ] [ Abo ] [ Suche ] [ Profil ] [ Hilfe ]


Operatoren: AnTeevY, C-Real
Moderatoren:
[ ANTWORTEN ]

Autor Druckansicht   Thema: Bogen
Seite: 1
baldurs_gate_2

Profil anschauen ]

erstellt am 23.11.2009 um 11:54 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1621461

Hallo

Ich möchte meinen Dieb auf Bogen skillen (Lil oder Zevran). Ist jetzt DEX oder STR der Modifikator? Und beeinflusst dieser Skill, mit dem man KLU als Modi verwenden kann, auch Bögen?
slash111

Profil anschauen ]

erstellt am 27.11.2009 um 18:58 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1622679

Zevran als Bogenschütze ist eher nichts weil er dazu schon viel zu weit als Nahkampfschurke geskillt ist.
Liliane ist perfekt als Fernkämpfern und Diebin in einer Gruppe. Schlösser knacken kann Zevran auch erst später.
Jolt

Profil anschauen ]

erstellt am 27.11.2009 um 19:43 Uhr     ICQ 169514274  Zitatantwort        #1622697

Ja, der Klugheit skill beeinflusst auch Bögen. Auch Stärke funktioniert bei Bögen. 0.5 Punkte Schaden pro Punkt wie auch bei anderen Waffen,. Allerdings bekommt man einen ganzen Punkt durch Dex wenn man Bögen nutzt.

Ideal für einen Schurken als Bogenschützen ist also den Großteil auf Dex zu setzen, und einen Teil in Klugheit, um die anderen Schurkenfähigkeiten zu verbessern und etwas Rüstungsdurchdringung zu bekommen.
Administrator
uzi

Profil anschauen ]

erstellt am 27.11.2009 um 19:45 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1622698

na ob das so stimmt? [Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren] trifft da irgendwie andere aussagen .
Subau

Profil anschauen ]

erstellt am 27.11.2009 um 20:06 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1622705

Beim Bogenschützen würde ich persönlich erst Stärke auf auf 22, Willenskraft auf mindestens 20, dann Geschick und Klugheit im 1:1 Verhältniss skillen.
Jolt

Profil anschauen ]

erstellt am 27.11.2009 um 20:55 Uhr     ICQ 169514274  Zitatantwort        #1622721

uzi schrieb am 27.11.2009 um 19:45 Uhr:

na ob das so stimmt? [Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren] trifft da irgendwie andere aussagen .


Wo genau wird da ne andere Aussage getroffen? Habe jetzt nur mal überflogen, und eigentlich deckt sich das was da steht mit dem was ich geschrieben habe. Ist auch alles so bereits von mir getestet. Vielleicht ist es irgendwie anders wenn man den Dex- Hotfix nicht installiert hat. Keine Ahnung.


Edit: Ach sry, befehl zurück.. Hab garnicht beachtet dass Bögen und Armbrüste da anders funktionieren. Bei Bögen is Dex nur 0.5 und nicht 1.0. Bei Armbrüsten ist Dex 1.0 und Str. 0.

Der Angriff war es der bei dex bei allen Fernkampfwaffen um 1 steigt.
Black Dog

Profil anschauen ]

erstellt am 27.11.2009 um 21:17 Uhr       Zitatantwort        #1622727

Ja, und was ich im anderen Thread nicht erwähnt habe, nun aber während ich hier suche und suche um sichere Aussagen zu finden auch noch las: Bögen sollen wohl auch wie alle anderen Waffen für den Schaden behandelt werden (also 100% Str, gar nichts von Dex).

Könnte man sicher alles per Toolset nachprüfen, ich habs aber nicht drauf. Aber ich hatte auch erwartet das man dazu was im Internet findet, nur komischerweise redet zwar jeder über den Dex-Bug, es findet sich aber quasi keine Information darüber wie sich dieser tatsächlich auswirkt. Von Bestätigungen per Toolset sprech ich erst gar nicht. Das einzige was zu finden war, war ein Thread im englischen DA-Forum der (laut Aussage des Verlinkers) dieses Problem behandelt und in dem auch Offizielle von Bioware was geschrieben haben. Leider ist der Link nicht mehr aktuell gewesen.

Wäre dankbar wenn jemand hier entweder das Toolset nutzen kann um das mal zu prüfen oder wenn vorhanden Links geben kann wo dieser Bug ausführlich diskutiert wird. Insbesondere auch im Zusammenhang mit der Armbrust - es gibt da nämlich derzeit die Aussagen von "Es wirkt gar nichts auf den Schaden von Armbrüsten" über "Es wirkt Str (also auch Dex-Bug geplagt)" bis zu "Es ist alles so wie es sein soll (nur Dex für den Schaden)".
Roman Kelthen

Profil anschauen ]

erstellt am 08.12.2009 um 16:20 Uhr       Zitatantwort        #1625382

Ohne das Internet jetzt komplett durchforstet zu haben: Gibt es nun sichere Informationen, welche Attribute für Bogen und welche für Armbrust relevant sind?

--
NWN2 Character Building Tutorials: [Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren] & [Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 08.12.2009 um 17:05 Uhr       Zitatantwort        #1625394

Bögen bekommen Bonusschaden durch Stärke - Armbrüste nicht.
Mit dem Dexfix bekommen Kurzbögen auch noch Boni durch Geschick. Aber soweit ich das sehe ist das nicht im neusten Patch eingebaut worden, weswegen BioWare diesen Fix im Nachhinein wohl doch nicht mochte.
Wedge

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Freacus Scandinavus, Väterchen Post, Wedgetarian, He's unvermeidbar!

erstellt am 08.12.2009 um 17:58 Uhr     ICQ 330224639  Zitatantwort        #1625407

der sinn dahinter erschließt sich mir nicht, schließlich brauchen armbrüste str als voraussetzung...

--
I wanna broadcast my subconscious!
-
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

BlackHawk

Profil anschauen ]

erstellt am 08.12.2009 um 18:13 Uhr     ICQ 79166889  Zitatantwort        #1625417

Naja Sinn macht es dahingehend, dass beim Bogen eben deine eigene Kraft für den Schuss verwendet wird und bei der Armbrust diese dadurch begrenzt ist wie die Armbrust gebaut ist, da die von der Struktur her ja ein eine maximale Spannung für die Sehne hat (man kann die nicht weiter führen als die Armbrust gebaut ist, da es da kein Häckchen mehr gibt für die Sehne)

Also zumindest vom Realitischen Standpunkt aus, welcher scheinbar hier verwendet wurde um das zu machen.
Stärke wohl weil die einfach schwerer sind als ein Bogen...
Tatsächlich scheint es nur wirklich für einen Krieger-Bogenschützen zu lohnen der dann eben schwere Rüstungen trägt... für einen Schurken-Bogenschütze ist der Bogen sinniger.

--
"You need to believe in things that aren't true, how else can they become" - Hogfather

KeineAhnung!

Profil anschauen ]

erstellt am 08.12.2009 um 18:26 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1625425

Finds in Dragon Age eigentlich ziemlich gut gelöst. Dass man geschickt sein muss, um mit einem Bogen umzugehen, ist ja relativ eindeutig. Dass ein Bogen ziemlich schwer zu spannen ist, vergessen dabei die Meisten. DA bietet hier nun die (nachvollziehbare) Möglichkeit, seinen "Wumms" nicht durch besonders starkes Spannen der Sehne, sondern durch kluges Zielen (Lethality) zu erhöhen, indem man z.b. Schwachstellen in der Rüstung des Gegners ausnutzt.
Wedge

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Freacus Scandinavus, Väterchen Post, Wedgetarian, He's unvermeidbar!

erstellt am 08.12.2009 um 18:41 Uhr     ICQ 330224639  Zitatantwort        #1625428

Nun ist eine Armbrust ja nicht grade leicht, man könnte also die Str dafür benutzen, die Treffergenauigkeit zu erhöhen, da Leute mit fetten Muckis son Ding viel länger (still) halten können, ohne das ihnen die Arme anfangen zu zittern.

Ich seh das halt auch aus nem Gameplay-Blickwinkel und nicht nur aus dem des unvollständigen Realitätsanspruches. ^^

--
I wanna broadcast my subconscious!
-
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

Roman Kelthen

Profil anschauen ]

erstellt am 08.12.2009 um 18:45 Uhr       Zitatantwort        #1625430

Realistisch ist das meiner Meinung nach auch. Aber wichtig ist mir an dieser Stelle, zu verstehen, welche Attribute was machen:

In der In-Game-Beschreibung zu Geschicklichkeit steht u.a. folgendes: "...verursacht außerdem mit durchbohrenden Waffen wie Dolchen und Pfeilen höheren Schaden".

Gemäß dieser Beschreibung ist also beim Bogen neben STR auch DEX für den Schaden verantwortlich, oder? Bzw. beim Schurken mit dem Talent "Sterblichkeit" INT statt STR.

Und gilt der Schaden durch DEX dann auch für Armbrüste?

--
NWN2 Character Building Tutorials: [Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren] & [Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

BlackHawk

Profil anschauen ]

erstellt am 08.12.2009 um 18:55 Uhr     ICQ 79166889  Zitatantwort        #1625434

Von dem was ich bisher gehört habe:

Bögen: 50% Stärke, 50% Geschicklichkeit für den Schaden
(Jedoch weiterhin irgendein Bug der noch nicht, wie bei Dolchen mit 1.02, repariert ist, daher weiß ich hier jetzt nicht wie es tatsächlich aussieht...)

Armbrust: 100% Geschicklichkeit als Schaden.

Soweit stand es in einem anderen Thread wo das genannt wurde.
Beim Bogen kann man eben den Stärke-Schaden beim Schurken durch ein Talent auf Klugheit umwälzen, bei der Armbrust geht das nicht.

--
"You need to believe in things that aren't true, how else can they become" - Hogfather

Usul

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Respect Sieg Wahrheit!

erstellt am 19.12.2009 um 12:02 Uhr     ICQ 239152526  Zitatantwort        #1627423

Wenn ich das recht verstanden habe, dann wäre ein DPS-Ranged-Rogue am besten bedient, wenn er

STR auf 20 für die Lvl-7 Leichte Rüstung
DEX auf 30 für die Archery School
CUN auf das höchstmögliche + Lethality (3. Talent in der 2. Rogue School

gelevelt bekommt. Mit dem Talent Lethality fließt CUN anstatt STR in die Schadensberechnung ein. Außerdem braucht eine Rogue es auch für Schlösser.

Jetzt ist die Frage natürlich interessant, ob CUN und DEX zu jeweils 50% oder CUN aufgrund eines Fehlers zu 100% einfließen. Irgendwie kann sich da keine Meinung durchsetzen.

--
Gerade in der PS3: Fallout New Vegas
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

Administrator
uzi

Profil anschauen ]

erstellt am 19.12.2009 um 12:49 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1627438

ich bin mir recht sicher, dass es cun + dex zu jeweils 50% sind. dex zu steigern hat noch den schönen nebeneffekt, dass man besser gegen nahkampfangriffe gewappnet ist.
Seite: 1
Druckansicht   Thema: Bogen  
[ ANTWORTEN ]

[RPG]Board Dragon Age Dragon Age 1 & 2 - Spieltipps

  


[RPG]Board 1.94.00 wird betrieben von Sebastian "Pandur" Olle.
Programmiert von Andreas "Monti" Bytzek.
Nutzungsbedingungen / Impressum / Haftungsausschluss
Scriptlaufzeit: 0.07 sec