Willkommen Anonymous, es sind 41 User online. [ Anzeigen ]


[RPG]Board Diskussion Diskussionsforum


[ Login ] [ Registrieren ] [ Abo ] [ Suche ] [ Profil ] [ Hilfe ]


Operatoren: Abraxas
Moderatoren: zauriel, juh
[ ANTWORTEN ]

Autor Druckansicht   Thema: Darüber wundere ich mich
Seite: |< <<< << 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 >> >|
Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 07.12.2017 um 09:49 Uhr       Zitatantwort        #1938126

Hm?
Administrator
uzi

Profil anschauen ]

erstellt am 03.02.2018 um 08:52 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1938787

dhl paket status in der sendungsverfolgung: Rücksendung eingeleitet. zustellversuch wurde nicht unternommen, ist irgendwo in einem paketzentrum zurückgegangen. also angerufen und nachgefragt: dhl (oder jedenfalls die hotline) weiß selbst nicht, wieso. ich vermute ja, dass das paket beim transport beschädigt wurde aber man sollte erwarten, dass dann ein entsprechender vermerk im system ist...
Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 03.02.2018 um 09:14 Uhr       Zitatantwort        #1938788

Ne, das wird im System nicht vermerkt. Hatte ich auch schon zwei, dreimal.

Wenn du "Glück" hast, erklärt dir der Absender was mit dem Paket los war.
Administrator
uzi

Profil anschauen ]

erstellt am 03.02.2018 um 19:50 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1938792

jetzt ist der status 'Die Sendung wurde falsch vorsortiert und wird nun erneut bearbeitet.'... ich bin gespannt, wie es weitergeht .
Administrator
O Love

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Verfechter für Recht und Schreibung

Der böse olv

erstellt am 03.02.2018 um 21:22 Uhr eMail schreiben  Homepage besuchen  ICQ 14510894  Zitatantwort        #1938794

Uzi, scheinst Spaß mit der modernen Technik zu haben.

--
Thou shalt take this sword of thermonuclear explosions +2 and...

Administrator
uzi

Profil anschauen ]

erstellt am 03.02.2018 um 22:27 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1938796

ach naja, wenn man nicht auf die sendung wartet ist es ja schon interessant zu sehen, was so alles passieren kann... schade nur, dass man gar nicht so genau weiß, was eigentlich passiert .
Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 03.02.2018 um 22:36 Uhr       Zitatantwort        #1938797

Ich mag ja die Sendungen von DPD wo man, bei der Auslieferung, in Echtzeit den Standort des Paketautos verfolgen kann
Administrator
uzi

Profil anschauen ]

erstellt am 03.02.2018 um 22:40 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1938798

sowas gibts? ist mir bisher nicht untergekommen und obwohl dhl zunehmend zickiger wird halte ich sie immernoch für den besten logistiker. trotzdem kommt auch bei mir ab und an was mit dpd an. man kann ja leider nicht mehr wählen, welchen logistiker man gerne hätte. ich frage mich bis heute, wieso diese freiheit verschwunden ist...
Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 03.02.2018 um 23:29 Uhr       Zitatantwort        #1938799

uzi schrieb am 03.02.2018 um 22:40 Uhr:
ich frage mich bis heute, wieso diese freiheit verschwunden ist...


Weil alles billiger werden muss und es für den Händler günstiger ist, das Paket mit dem nächstbesten Laster zu verschicken der einfährt, als das fertige Paket mehrere Stunden in der Ecke versauern zu lassen, da der Herr Kunde ja gerne eine Lieferung mit DHL möchte.

Hermes hat übrigens auch eine Echtzeitverfolgung, die funzt aber AFAIK nur bei Bestellungen von OTTO.
Administrator
uzi

Profil anschauen ]

erstellt am 03.02.2018 um 23:42 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1938800

nee, das ist quark. es gab die auswahl zwischen mehreren versendern zu unterschiedlichen preisen. bezahlen muss es also letztlich so oder so der empfänger. klar ist es n stück billiger, wenn man die standard-option wählt, weil der versender mit dem logister dann einen mengen-deal machen kann. aber das muss doch alternativen nicht ausschließen, wenn ich als kunde bereit bin, den preis zu zahlen. imho ist das die pure faulheit der versender, weil die sich nicht mit mehreren logistikern auseinandersetzen wollen. wirtschaftliche begründbar ist das nicht. oder nur im sinne kunden-unfreundlicher exklusiv-deals.
Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 04.02.2018 um 11:24 Uhr       Zitatantwort        #1938804

Natürlich ist das wirtschaftlich begründbar. Kundenwünsche bedeutet gesteigerten Aufwand, das kostet Geld - auch wenn die eigentlichen Versandkosten abgewälzt werden, das ist nicht wirtschaftlich.

Und wenn an einem Tag nur noch DPD Laster anrollen, der Kunde aber eine DHL-Lieferung will, dann wird das Paket entweder um nen Tag verzögert oder DHL muss wegen einem Paket extra angefunkt werden. Beides verursacht Kosten.

Wenn der Händler tatsächlich nur noch einen Logistiker nutzt, wird das letztendlich doch auch nur wegen Zeit- und Kostenersparnis gemacht.
Karras

Profil anschauen ]

erstellt am 05.02.2018 um 15:19 Uhr       Zitatantwort        #1938811

Und der Qualitätsaspekt ist halt auch zu bedenken. Wenn einem Händler ständig durch Beschwerden Mehrkosten entstehen, völlig egal ob bei Ersatz, Personal für die Bearbeitung etc., und diese Beschwerden verhäuft bei einigen Unternehmen auftreten, nicht aber bei anderen, ist die Zusammenarbeit dann ja auch wirtschaftlich begründet. Genauso wie die Grundbedingungen nicht überall gleich sind, jeder Logistiker bietet ein anderes Kosten/Nutzen Paket an.

--
Karras

Administrator
uzi

Profil anschauen ]

erstellt am 05.02.2018 um 16:46 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1938812

auf die gefahr, dass ich mich wiederhole: wenn es die auswahloption mit den entsprechend runtergebrochen preisen für den kunden gibt, liegt die frage nach kosten/nutzen/qualität bei ihm und nicht beim versender. für den ist das völlig wurscht und transparent. er hat nur initial den aufwand, den kram einzubauen - aber das gabs ja, wie gesagt, schon.
Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 05.02.2018 um 17:15 Uhr       Zitatantwort        #1938813

Einfach mal eben das komplette Lager und die Logistik umstellen, nur damit ein Bruchteil der Kunden den Lieferservice auswählen darf? Sorry, das besteht keine Kosten- / Nutzenrechnung, ganz gleich wie viel Geld du auf den Kunden abwälzen würdest.
Administrator
uzi

Profil anschauen ]

erstellt am 05.02.2018 um 17:49 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1938814

erneut: das gab es ja bereits. von 'umstellen' kann also keine rede sein. es wurde im gegenteil umgestellt, um es abzuschaffen.

(im übrigen wäre sowas imho auch deshalb wünschenswert, weil dann aus dem versender-getriebenen wettbewerb bei den logistikern ein empfänger-getriebener würde. da ist der selektionsdruck dann nämlich auf ganz anderen sachen...)
Moderator
juh

Profil anschauen ]

erstellt am 05.02.2018 um 18:28 Uhr       Zitatantwort        #1938815

Super Idee, schlag mal vor! In jedem Fall kannst du dich beschweren, denn wenn der Händler ein vernünftiges QM hat, geht das wenigstens in die Statistik ein.

--
Im Land der Dichter und Klempner

Administrator
uzi

Profil anschauen ]

erstellt am 07.02.2018 um 21:21 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1938840

diese sendung scheint verflucht zu sein. nachdem sich irgendwie 2 tage gar nichts getan hat, sollte es heute geliefert werden. war aber nicht. der status ist jetzt
Die Sendung wurde zurückgestellt. Vermutlich musste der Zusteller seine Tour betriebsbedingt abbrechen.
Karras

Profil anschauen ]

erstellt am 07.02.2018 um 21:47 Uhr       Zitatantwort        #1938841

Das heißt sie kommt "wahrscheinlich" morgen

--
Karras

Wildman

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Haus Thaveruil, Ainkhurn, Velti'Enorethal

erstellt am 08.02.2018 um 14:51 Uhr       Zitatantwort        #1938858

Wenn es jetzt ein Heimatministerium gibt, müsste ich mir doch mal überlegen, was denn meine Heimat sei, ob es die Gegend ist, aus der ich komme, was die gegebenenfalls ausmacht, oder ob ich in "Star Trek: The Next Generation" beheimatet bin. Aber der Horst wird das auch nicht überlegen (lassen), höchstens ein paar leere Phrasen dreschen. Kann er überhaupt Heimatminister für eine ganze Bundesrepublik sein, wenn er doch nur die Interessen eines (Teils eines) Bundeslandes vertritt?

--
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren] aus dem Elfenhaus [Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]


Godfather101

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
2 stunden mit annah in vegas verheiratet und dann schon wieder geschieden!MAN war das ne geile Zeit!

EVE-Mentor

erstellt am 08.02.2018 um 15:19 Uhr       Zitatantwort        #1938859

Zum Thema Heimat hat der Herr Pelzig in der Anstalt was schönes gesagt:
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

^^

--
"Excuses are the refuge of the weak"
Dawn of War 2 - Chaos Rising.

Wildman

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Haus Thaveruil, Ainkhurn, Velti'Enorethal

erstellt am 11.02.2018 um 23:32 Uhr       Zitatantwort        #1938883

[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

Als ich mit der Schule fertig war, habe ich nicht geplant, in den öffentlichen Dienst zu gehen. Das ergab sich vielmehr aus der Erkenntnis, dass privatwirtschaftlich mit meinem Fachgebiet nicht viel zu gewinnen ist, weil es von öffentlichem und kaum von privatem Interesse ist. Als Berufseinsteiger habe ich in der Privatwirtschaft angefangen, war dann im öffentlichen Dienst, zwischendurch etwas über drei Jahre selbständig, jetzt wieder im öffentlichen Dienst. Insgesamt rund dreieinhalb Jahre meiner beruflichen Laufbahn habe ich auf vier Stellen (mit Lehrauftrag fünf Stellen) im öffentlichen Dienst bei vier (fünf) Arbeitgebern verbracht. Die aktuelle Stelle ist eine auf immerhin mehrere Jahre befristete Projektstelle. Ich darf gespannt sein, was sich bis zum Ende der Laufzeit ergibt bzw. welche Türen ich bis dahin aufstoßen kann und in welchem (Bundes)Land es weitergeht.


--
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren] aus dem Elfenhaus [Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]


Moderator
juh

Profil anschauen ]

erstellt am 13.02.2018 um 03:43 Uhr       Zitatantwort        #1938889

Danke, und viel Erfolg!

Ich war vor 12 Jahren auf der 2. befristeten Position im öffentlichen Dienst (plus Erfahrung in Kleinstfirmen und Nebenjobs), als ich plötzlich die Chance bekam, in einen Großkonzern zu wechseln. Das war nicht geplant, und großes Glück dazu.

Mich wundert, wie Deutschland als Arbeitgeber mit Mitarbeitern und insbesondere mit Wissenschaftlern umgeht. Selbst meine Freunde hatten mich dafür belächelt oder bedauert. Gemessen an der Ausbildung wird man relativ schlecht bezahlt. Man bekommt kaum noch feste Stellen, oder muss sich dafür erst jahrelang beweisen. Mitarbeiter sind schwer zu bekommen, man muss sie erst anlernen, und kaum, dass sie nützlich werden, sind sie schon wieder weg. Karriere ist kaum möglich, und hochgradig an Klüngelei gebunden. Nur Image und Motivation sind i.d.R. gut.

Kein Wunder, dass hierzulande Jungs lieber von einer Fußballerkarriere träumen. (Wovon Mädchen träumen, weiss ich nicht). Erst Ü40, wenn die letzte Kniescheibe lädiert ist, kehrt bei manchem die Einsicht ein, dass Tore vergänglich sind, und nur der Zeugwart im Verein eine Festanstellung bekommt.

--
Im Land der Dichter und Klempner

Conquistadora

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
[LV]- Veteran

erstellt am 13.02.2018 um 08:29 Uhr       Zitatantwort        #1938890

Naja, aus eigener Erfahrung:
es sind inzwischen eh alle Stellen befristet (ich hab mich auf keine einzige Unbefristete bewerben können), die Privatwirtschaft hat mich nicht mit dem Arsch angeschaut, es ist klar geregelt wer welches Gehalt bekommt, und wenn man doch mal Familie haben sollte ist Erziehungsurlaub und Teilzeit eher kein Problem. Dann halt öffentlicher Dienst

Übrigens, Mädchen wollen Model, Designer oder Fußballergattin werden

--
O Love schrieb am 11.11.2004 um 23:26 Uhr:
Wir lieben Dich! Wir lieben Dich doch alle!



Wisdom25

Profil anschauen ]

erstellt am 15.02.2018 um 22:59 Uhr       Zitatantwort        #1938928

Komme vorhin vom Einkaufen zurück, steht ein Stück die Straße hoch der DHL Lieferwagen. Auf der anderen Straßenseite sehe ich dann den DHL Mann mit irgendwas schwerem vor sich her tragen. Kasten Bier? Tatsächlich, ein Kasten Bier (Radeberger, zumidest der Kasten, Flaschen kann ich nicht sehen). Den stellt er dann an einer Haustür ab, zieht einen (Liefer?-)Zettel aus dem Kasten, zückt sein DHL-PDA-Dingsbums und klingelt. ??? Lassen die Leute sich jetzt ihr Feierabendbier per Paketdienst liefern?
Necris

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Österreicher aus Überzeugung

erstellt am 15.02.2018 um 23:31 Uhr       Zitatantwort        #1938929

Craftbiere sind gerade im Kommen (waren sie eigentlich schon jahrelang, aber es ist langsam mainstream) und wenn man eine bestimmte kleine Brauerei haben will, die hunderte Kilometer weg ist, muss man da halt bestellen.

--
tag 30: der gefallene apfel ist nicht zu seinem baum zurückgekehrt. muss sowas wie eine art abnabelungsprozess sein, eine rebellische phase in der jugend eines jeden apfels. -Private81

Karras

Profil anschauen ]

erstellt am 16.02.2018 um 00:06 Uhr       Zitatantwort        #1938930

Rewe Group will jetzt Versand vom Großteil ihres Sortiments ganz groß aufziehen. Zum Glück mit eigenen Fahrern und Wagen, die DHL wäre ja weder geeignet, noch hätten sie die Kapazitäten, aber bisschen gruselig finde ichs schon ökologisch, wenn aus Bequemlichkeit jeder scheiß nach Hause bestellt wird. Also sehe die ja schon rumfahren und ein Postmitarbeiter hat mir auch erzählt, dass er eins ihrer großen Versandvorbereitungszentren besucht hat und war schwer beeindruckt.

--
Karras

Therak

Profil anschauen ]

erstellt am 16.02.2018 um 00:19 Uhr       Zitatantwort        #1938931

In diesem Kontext: Hermes bereitet sich darauf vor, Pakete nicht mehr nach Hause zu liefern, sondern nur noch in einem Hermes-Paketshop abzugeben. Dafür sollen bis 2020 6000 neue Paketshops klargemacht werden.

Ich vermute mal Hermes darf sich dann auch von manchen Kunden verabschieden. Aber ich glaube genau das wollen sie ja auch.


Ich wundere mich übrigens über das "Secret of Mana Remaster", das Square gerade in den Laden geworfen hat. Nicht über die Grafik auf Mobile-Niveau, sondern über den "neuen" Remaster-Soundtrack. [Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren] Kampfmusik hat wirklich jemand abgenickt? Okay, das [Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren] auf dem SNES war ja auch gewöhnungsbedürftig, aber da wurden wenigstens keine Katzen gequält.
Wisdom25

Profil anschauen ]

erstellt am 16.02.2018 um 01:18 Uhr       Zitatantwort        #1938933

Necris schrieb am 15.02.2018 um 23:31 Uhr:

Craftbiere sind gerade im Kommen (waren sie eigentlich schon jahrelang, aber es ist langsam mainstream) und wenn man eine bestimmte kleine Brauerei haben will, die hunderte Kilometer weg ist, muss man da halt bestellen.


Hätte ich dennoch Bedenken, dass nur das Flaschenpfand ankommt.
Karras

Profil anschauen ]

erstellt am 16.02.2018 um 01:49 Uhr       Zitatantwort        #1938934

Kann ich gerade bei Großbestellungen von Einzelflaschen nur bestätigen, je nachdem wers wie verschickt und welcher Zusteller möglicherweise einen schlechten Tag hatte oder bei der Vorbereitung etwas "rauerer Umgang" herrschte.

--
Karras

Administrator
uzi

Profil anschauen ]

erstellt am 16.02.2018 um 07:28 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #1938935

ich hab letztes jahr auch ne größere bier-bestellung im internet gemacht (kam auch intakt an), schlicht deshalb, weil es dort spezialisten gibt, die nicht nur das 0815-bier haben. sowas gibt es zwar auch als laden, aber halt nicht umme ecke.

aber bisschen gruselig finde ichs schon ökologisch, wenn aus Bequemlichkeit jeder scheiß nach Hause bestellt wird

ich glaube, da täuscht der erste eindruck. letztlich musst du rechnen, dass ein großteil der lieferungen sonst einzeln geholt werden würden. also wenn der postbote 1000 pakete mit einer fahrt macht, sind es andersherum vielleicht 750 einzelne fahrten. natürlich gibts auch wieder x faktoren, die die bilanz verschlechtern, aber ich will nur sagen, dass unterm strich der lieferdienst nicht so schlecht dastehen dürfte.

und wenn ich schon dabei bin: ich wundere mich über das zunehmende plastik-bashing in letzter zeit. das scheint mir an vielen stellen wenig fundiert und ökologisch nicht sinnvoll.
Seite: |< <<< << 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 >> >|
Druckansicht   Thema: Darüber wundere ich mich  
[ ANTWORTEN ]

[RPG]Board Diskussion Diskussionsforum

  


[RPG]Board 1.94.01 wird betrieben von Sebastian "Pandur" Olle.
Programmiert von Andreas "Monti" Bytzek.
Nutzungsbedingungen / Impressum / Haftungsausschluss / Datenschutz
Scriptlaufzeit: 0.18 sec