Willkommen Anonymous, es sind 43 User online. [ Anzeigen ]


[RPG]Board Science Fiction Allgemein Science Fiction Forum


[ Login ] [ Registrieren ] [ Abo ] [ Suche ] [ Profil ] [ Hilfe ]


Operatoren: Monti
Moderatoren: Abraxas, Turike
[ ANTWORTEN ]

Autor Druckansicht   Thema: Star Wars
Seite: 1 2 3 >>
xeno

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
[FFM] - Board Chaoten

erstellt am 10.10.2001 um 15:57 Uhr       Zitatantwort        #63851

gibt es hier keine star wars interessierten?
ich hab hier eigentlich noch nie ein sw topic gesehen, dabei ist sw doch viel besser als star trek.

--
kschenoh

Administrator
O Love

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Verfechter für Recht und Schreibung

Der böse olv

erstellt am 10.10.2001 um 16:08 Uhr eMail schreiben  Homepage besuchen  ICQ 14510894  Zitatantwort        #63858

Schon, aber es gibt da wesentlich weniger Filme zu besprechen.

O Love

PS: xeno, denk doch mal bitte über eine Kürzung Deiner .sig nach!

--
Thou shalt take this sword of thermonuclear explosions +2 and...

xeno

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
[FFM] - Board Chaoten

erstellt am 10.10.2001 um 16:16 Uhr       Zitatantwort        #63862

stimmt schon, aber trotzdem hab ich hier noch keinen thread zu einem sw film gesehen.

--
kschenoh

DrTest

Profil anschauen ]

erstellt am 10.10.2001 um 17:23 Uhr eMail schreiben    ICQ 131117996  Zitatantwort        #63905

Bloss weil SW mehr ne Epische geschichte hat, isses noch lang nicht BESSER als ST

--
Fische, die Bellen, beissen nicht!

xeno

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
[FFM] - Board Chaoten

erstellt am 10.10.2001 um 17:26 Uhr       Zitatantwort        #63907

hehe.
also ich finde star wars nun einmal einfach besser, da kannst du sagen was du willst.
außerdem sollte der "" nach der aussage darstellen, dass ich weiß, dass man es nicht so pauschalisieren kann.

--
kschenoh

Moderator
Turike

Profil anschauen ]

erstellt am 10.10.2001 um 18:01 Uhr     ICQ 106878103  Zitatantwort        #63940

Star Wars und Star Trek zu vergleichen halte ich für müßig. Imho kann man da kein besser oder schlechter setzen da es ja zwei grundlegend verschiedene Konzepte sind. Dies zum einen von der Storyline, zum anderen von der Realisierung her. Star Wars war schon immer ein Film(serie) und ist ebenso konzipiert. Star Trek war immer ein TV-Serienprodukt, und auch als solches gedacht und konzipiert. Hätte ST nicht so einen erfolg gehabt, gäbe es mit Sicherheit auch keine Film
Das es bei SW bisher keine Serie gibt, DAS finde ich Klasse. Denn der Seriencharakter hätte mit sicherheit viel vom Flair zerstört.

btw: Ich finde beides absolut Klasse, ST & SW. Aber um ein Quiz ins Leben zu rufen, nun ja...Ob es sooo viele Interessierte dafür gebe?

--> probieren wir's doch einfach mal.

c u
Turike

--
"I’ve seen things you people wouldn’t believe. Attack ships on fire off the shoulder of Orion. I watched C-beams glitter in the dark near the Tannhauser Gate. All those moments will be lost in time like tears in rain. ... Time to die."
---Roy Batty

Big Vampire

Profil anschauen ]

erstellt am 11.10.2001 um 17:37 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #64698

2 reichen doch.

--
Big Vampire

Ab sofort nur noch Vampire

Geddon

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
[DK ], Emerald Dragons

erstellt am 12.10.2001 um 01:38 Uhr       Zitatantwort        #65209

Ich bin auch Star Wars Fan und ebenso der Meinung das man es mit Star Trek nicht vergleichen kann. ich mag beides, Star Wars eben ein wenig mehr. warum es keine Topics gibt? vielleicht hat jeder Star Wars Fan bis jetzt gedacht er ist der einzige weil es noch kein topic gibt. Mach einfach eins auf, ich melde mich dann schon.

--
greetings, Geddon

Ilcoron

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Gildenlos

erstellt am 12.10.2001 um 10:40 Uhr       Zitatantwort        #65318

Nun, um auchmal meinen Senf dazuzugeben:

Wie schon oft hier gesagt, ST und SW kann man nicht vergleichen, SW ist ziemlich gute Science-Fiction aber ohne großen moralischen Hintergrund. Bevor mich hier jetzt alle SW-Fans steinigen wollen, ich sehe diesen moralischen Hintergrund wirklich nur in Ansätzen. Das ist ja auch ok, muß ja nun wirklich nicht bei einem stimmingen SciFi-Film sein.
Startrek hat dafür fast schon zuviel moralische Zeigefinger, manchmal fast schon penetrant. Darunter leidet oft der SciFi-Anteil. Dafür regen halt Serien wie DS9 (imho beste ST-Serie) durchaus mal zun Nachdenken an, was mir bei einem SW-Film noch nie passiert ist.

So, DIES halte ich für den größten Unterschied zwischen beiden Sendungen.

Gruß,
Ilcoron

PS.: Um die Diskussion noch ein bißchen anzufachen, mir persönlich gefällt seit einigen Jahren Babylon5 um einiges besser als StarWars, wie seht ihr das?

--
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

xeno

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
[FFM] - Board Chaoten

erstellt am 12.10.2001 um 13:06 Uhr       Zitatantwort        #65415

naja, ich hab am anfang immer babylon 5 geguckt und fand es auch richtig gut. besser als sw find ich es eigentlich nicht, aber vom interesse her ist bei mir eigentlich gleichgezogen, besonders, das es halt nichts neues sw mäßiges gab.
aber ich find, dass sw irgendwie mehr flair hat...die ganze galaxie und überhaupt die welten etc find ich bei sw faszinierender.

--
kschenoh

Ilcoron

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Gildenlos

erstellt am 12.10.2001 um 13:10 Uhr       Zitatantwort        #65419

Obwohl die Welten von StarWars ja auch erst wirklich durch die Bücher erklärt bzw. beschrieben wurden! Die Filme zeigen dahingehend ja "recht" wenig...

Gruß,
Ilcoron

--
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

xeno

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
[FFM] - Board Chaoten

erstellt am 12.10.2001 um 13:15 Uhr       Zitatantwort        #65421

bei babylon 5 sieht man auch nicht viel...fast immer nur die station.
dadurch, dass sw halt "nur" aus ein paar filme besteht, kann man hier natürlich nicht soviel vom unversum zeigen wie in serien, aber ich finde, dass in den filmen schon die geschichte der galaxie ganz gut erzählt wird und man einen einigermaßen großen überblick gewinnt...
sw war am anfang wohl auch nicht dafür gedacht in büchern fortgesetzt zu werden...sondern sollte nur ein paar kleine filmchen werden.

--
kschenoh

Geddon

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
[DK ], Emerald Dragons

erstellt am 13.10.2001 um 00:29 Uhr       Zitatantwort        #65823

Mir fehlt der Vergleichswert mit B5 da ich die Serie eigentlich nie sehr gemoacht habe und sie dementsprechend auch wenig gesehen habe.

--
greetings, Geddon

Ilcoron

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Gildenlos

erstellt am 13.10.2001 um 11:27 Uhr       Zitatantwort        #65931

@xeno

Da hast du recht, B5 zeigt auch kaum Planetenansichten, ich denke die beiden Serien haben jeweils ihr eigenes Flair.

Gruß,
Ilcoron

--
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

Koraq-Dar

Profil anschauen ]

erstellt am 21.10.2001 um 21:52 Uhr eMail schreiben    ICQ 113466106  Zitatantwort        #70519

@ Ilcoron: Also ich bin von beiden keine wirklicher Fan, aber zu behaupten, dass SW keinen moralischen Hintergrund hat, seh ich ganz anders. Es ist der klassische Kampf Gut gegen Böse, welches durch Lord Vader und Luke Skywalker repräsentiert wird, und am Ende siegt das Gute und alle ham sich lieb. Wieviel mehr Moral willst du noch?


--
Your political compass
Economic Left/Right: -1.62
Authoritarian/Libertarian: -0.51

DragonWing

Profil anschauen ]

erstellt am 22.10.2001 um 08:21 Uhr eMail schreiben      Zitatantwort        #70620

Im Ernst: Wer Star Wars nur durch die vier Filme charakterisieren will, der gehört gesteinigt.

Nehmen wir einmal Episode 4-6. Gut, der Film war damals eine Sensation, technisch wie Schauspielerisch (wobei ich mich am ehesten auf Harrison ford beziehe), die Bücher jedoch waren DER HAMMER.

Oder die neuen Romanreihen. ZB die Großadmiral Thrwan-Reihe von Timothy Zahn. Thrawn ist ein besseres Oberbösewicht als der Emperor und Vader zusammen. Die Sache mit der neuen Republik, den Ysalamiri, Joruus Cbaoth und seine Herkunft, die Klonkriegsmaschinerie, einfach herrlich.

Fazit (imho natürlich ,wie immer): Wer die Romane und die zahlreichen Quellenhintergründe von Star Wars kennt, der weiß, das Star Trek dem nicht das Wasser reichen kann...

greetz,
DragonWing

--
[img][Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren][/img]

Karras

Profil anschauen ]

erstellt am 25.07.2008 um 12:47 Uhr       Zitatantwort        #1486126

Warum ist bitte Darth Vader auf der [Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren] ?

Ich kenne die Serie zwar nicht, aber die hat doch nichts mit Star Wars am Hut oder?

Edit: Arg Doppelpost, der Browser hier auf der Arbeit spinnt.

--
Karras

Jhaan

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
[DQRI]

erstellt am 25.07.2008 um 12:50 Uhr   Homepage besuchen    Zitatantwort        #1486127

Soul Calibour lässt bekannte Figuren aus Spielen in einen Beat 'em Up gegeneinander antreten. Bisher vor allem aus ebensolchen Spielen oder höchstens mal Zelda... aber es könnte natürlich sein, dass sie Darth Vader nun aufgenommen haben.

--
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]
-
Die Menschen sind heutzutage nicht schlechter, als sie früher waren. Nur die Berichterstattung ist gründlicher geworden. (William Faulkner)

malakmörder

Profil anschauen ]

erstellt am 25.07.2008 um 12:55 Uhr       Zitatantwort        #1486130

Ja Darth Vader kommt im neusten Soulcalibur vor. Ebenso wie Yoda. Es gibt noch einige andere neue Charaktere, die man ebenfalls nicht dort erwarten würde. (errinert mich grade irgendwie an Brawl, da kommt auch Solid Snake vor, obwohl er nicht dorthin passt)

--
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

Sebulon

Profil anschauen ]

erstellt am 17.08.2008 um 17:26 Uhr       Zitatantwort        #1493945

Also SW und ST finde ich eigentlich gleich gut.
Nur das ST einen etwas realtitaesnaeher ist (Technik, Wissenschaft) und in den Filmen 'ne bessere Story hat.
SW ist halt coolere Kaempfe, hat auch 'ne coole Story (finde sie aber nicht immer nachvollziehbar! ),
coole Raumschiffe, z.T. coole Waffen und die Macht bzw. Jedis/Sith.

--
Nothing exists!


Neithan

Profil anschauen ]

erstellt am 17.08.2008 um 18:05 Uhr   Homepage besuchen    Zitatantwort        #1493957

Das ist doch wie Äpfel und Birnen. Außer Raumschiffen und Laser-Waffen haben beide überhaupt nichts miteinander gemeinsam.

--
"I used to be a knight like you, but then I took a shrubbery to the Ni.

[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren] - Meine RPG website

Sebulon

Profil anschauen ]

erstellt am 24.10.2008 um 16:36 Uhr       Zitatantwort        #1513869

Naja, ich kann dir nicht ganz zustimmen, aber egal...
Ich finde uebrigens, dass die alten Filme und SW Episode 1 die besten sind Episode 2 und 3 sind im Grunde storymaessig sehr flau - nur Gekaempfe und ...- *gaehn*

--
Nothing exists!


Zurec

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Gemeinnütziger Verein deutscher Teilzeitphilosophen

erstellt am 24.10.2008 um 17:08 Uhr eMail schreiben  Homepage besuchen    Zitatantwort        #1513879

Ja, die ersten 3 sind schon besser als die anderen, besonders Episode V. (Da merkt man mal, was man aus dem Stoff und Material "Star Wars" rein filmerisch machen kann, wenn nicht Lucas Regie führt )
Episode V gilt ja auch als "Höhepunkt" der Star Wars-Saga, obwohl er zwei Oscars weniger als Teil IV bekam. Was mir bei allen Filmen fehlt, ist die besondere Ausarbeitung des Gut-Böse Konflikts (Sprich Jedi/Sith) auf einer anderen Ebene als "Der Gute Jedi gegen den Bösen Sith". Die Verlockung, die die Dunkle Seite darstellen kann (oder zumindest sollte) wird nie weiter ausgeführt als der Weg zu größerer Macht. Da Die Filme ja immer auch auf ein jüngeres Publikum zugeschnitten sind, und für ein breites Spektrum an Zuschauern Unterhaltung bieten sollen, fehlt natürlich jede psychologische Tiefe, und die Charaktere, wie zum beispiel die Rolle des Anakin Skywalker, gehen in manchen Szenen ihres ganzen Potenzials verlustig.

Es müsste theoretisch mal einen Star Wars für "Erwachsene" geben, in dem die Ideen, des Ursprungs der Jedi und der Sith, und ihren Ideologien thematisiert sind. Auf die Sith, als Kultur und Idee, wird in den Filmen viel zu wenig eingegangen. Die Dunkle Seite der Macht näher zu beschreiben, und die Verlockungen, weshalb sich Menschen zu ihr entschließen, und was ihre Beweggründe sind oder ihre Vorstellungen von Verantwortung, die aus ihrer Einflussreichen Position herrührt, wäre ein facettenreiches Material, bei dem gut auf Ideologien, Denkens und Handlugsweisen von Menschen, und die Idee vom "Guten" und "Bösen", oder der Möglichkeit, auf beides zu verzichten, eingegangen werden könnte.

Das wolle ich nur zu dem Thema mal loswerden...

--
Ich habe gehört, wenn man die DVD von Microsoft rückwärts spielt, dann hört man satanische Botschaften. Aber, was viel schlimmer ist, spielt man sie vorwärts, dann installiert sich Windows.

Jhaan

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
[DQRI]

erstellt am 24.10.2008 um 18:07 Uhr   Homepage besuchen    Zitatantwort        #1513899

Sebulon schrieb am 17.08.2008 um 17:26 Uhr:

Also SW und ST finde ich eigentlich gleich gut.
Nur das ST einen etwas realtitaesnaeher ist (Technik, Wissenschaft) und in den Filmen 'ne bessere Story hat.
SW ist halt coolere Kaempfe, hat auch 'ne coole Story (finde sie aber nicht immer nachvollziehbar! ),
coole Raumschiffe, z.T. coole Waffen und die Macht bzw. Jedis/Sith.
Star Trek ist Science Fiction, es versucht utopische Techniken plausibel und wissenschaftlich zu erklären, beziehungsweise stellt Techniken dar, die aus dem heutigen Wissenstand eben denkbar sind (natürlich nicht 100%ig) und vor allem: Es versucht eine Moral mitzugeben und ist häufig eine Metapher auf aktuelle Zustände (das verliert sich in den neueren Serien etwas).

Star Wars hingegen ist eindeutig als Fantasy einzuordnen, auch wenn es ein Zukunftsszenario hat, statt Elfen und Orks. Ansonsten sind aber alle klassischen Elemente dabei: Der epische Kampf Gut gegen Böse (mit wenig Grauzonen), mystische Kräfte ("Magie") und vor allem ein unbedarfter Protagonist, der zum Helden wird. Außerdem hat es eben die typischen Sci-Fi Merkmale nicht.

Das Ganze verwischt sich zumindest im Fanmaterial, dem Expanded Universe bei Star Wars, oder Romanen bei Star Trek sicher etwas, aber im Kern sind es einfach unterschiedliche Genres, deren Vergleich deshalb nicht so sinnvoll ist.

--
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]
-
Die Menschen sind heutzutage nicht schlechter, als sie früher waren. Nur die Berichterstattung ist gründlicher geworden. (William Faulkner)

Wedge

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
Freacus Scandinavus, Väterchen Post, Wedgetarian, He's unvermeidbar!

erstellt am 24.10.2008 um 18:29 Uhr     ICQ 330224639  Zitatantwort        #1513903

Das verliert sich in den neueren Serien etwas??

--
If we're going nowhere as a country, why can't we get there faster?
-
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]

Neithan

Profil anschauen ]

erstellt am 24.10.2008 um 18:48 Uhr   Homepage besuchen    Zitatantwort        #1513912

Zurec schrieb am 24.10.2008 um 17:08 Uhr:

Ja, die ersten 3 sind schon besser als die anderen, besonders Episode V. (Da merkt man mal, was man aus dem Stoff und Material "Star Wars" rein filmerisch machen kann, wenn nicht Lucas Regie führt )
Episode V gilt ja auch als "Höhepunkt" der Star Wars-Saga, obwohl er zwei Oscars weniger als Teil IV bekam. Was mir bei allen Filmen fehlt, ist die besondere Ausarbeitung des Gut-Böse Konflikts (Sprich Jedi/Sith) auf einer anderen Ebene als "Der Gute Jedi gegen den Bösen Sith". Die Verlockung, die die Dunkle Seite darstellen kann (oder zumindest sollte) wird nie weiter ausgeführt als der Weg zu größerer Macht. Da Die Filme ja immer auch auf ein jüngeres Publikum zugeschnitten sind, und für ein breites Spektrum an Zuschauern Unterhaltung bieten sollen, fehlt natürlich jede psychologische Tiefe, und die Charaktere, wie zum beispiel die Rolle des Anakin Skywalker, gehen in manchen Szenen ihres ganzen Potenzials verlustig.

Ich glaube ja persönlich, dass das den Horizont von Lucas übersteigt. Das Sith mehr sind als Baby-Fresser stammt vermutlich aus den Federn echter Autoren, die später geschaut haben, was man aus der Jedi und Imperium Vorlage eigentlich noch alles machen kann.

--
"I used to be a knight like you, but then I took a shrubbery to the Ni.

[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren] - Meine RPG website

Jhaan

Profil anschauen ]

Gilde/Clan:
[DQRI]

erstellt am 25.10.2008 um 01:35 Uhr   Homepage besuchen    Zitatantwort        #1513969

Wedge schrieb am 24.10.2008 um 18:29 Uhr:

Das verliert sich in den neueren Serien etwas??
Euphemistisch ausgedrückt.

--
[Externer Link - Bitte einloggen oder registrieren]
-
Die Menschen sind heutzutage nicht schlechter, als sie früher waren. Nur die Berichterstattung ist gründlicher geworden. (William Faulkner)

Vampire

Profil anschauen ]

erstellt am 14.11.2009 um 17:39 Uhr     Skype Kolja Kallies  Zitatantwort        #1619050

Ich nehm mal diesen Standart Thread für nur eine kurze Frage:

Waren die Klone eigentlich Schläfer, heißt hat diese Order von Palpatine die Clone von einem Schlag auf den anderen zu Verrätern werden lassen, oder haben die Klone nur entspannt auf die Order gewartet?

--
"Liebe deinen Nächsten wie dich selbst." - Kurt Cobain

Sebulon

Profil anschauen ]

erstellt am 14.11.2009 um 18:44 Uhr       Zitatantwort        #1619076

Vampire schrieb am 14.11.2009 um 17:39 Uhr:

Ich nehm mal diesen Standart Thread für nur eine kurze Frage:

Waren die Klone eigentlich Schläfer, heißt hat diese Order von Palpatine die Clone von einem Schlag auf den anderen zu Verrätern werden lassen, oder haben die Klone nur entspannt auf die Order gewartet?

Eher umgekehrt, durch Order 66 wurden alle Jedi zu Verraetern und zu Feinden erklaert erklaert.


--
Nothing exists!


Vampire

Profil anschauen ]

erstellt am 14.11.2009 um 18:58 Uhr     Skype Kolja Kallies  Zitatantwort        #1619086

Ja, aber die Jedi und die Klon-Krieger waren doch nun schon seit Jahren zusammen unterwegs und wie ichs verstanden habe ziemlich zuverlässig. Die werden die ganze Zeit über doch nicht im Hinterkopf den Gedanken gehabt haben: "Hm, vielleicht sind die Jedi ja alle Gegner. Mal abwarten ob das irgendjemand irgendwann mal sagt. Bis dahin tun wir fröhlich alles was die Jedi uns sagen."

--
"Liebe deinen Nächsten wie dich selbst." - Kurt Cobain

Seite: 1 2 3 >>
Druckansicht   Thema: Star Wars  
[ ANTWORTEN ]

[RPG]Board Science Fiction Allgemein Science Fiction Forum

  


[RPG]Board 1.94.01 wird betrieben von Sebastian "Pandur" Olle.
Programmiert von Andreas "Monti" Bytzek.
Nutzungsbedingungen / Impressum / Haftungsausschluss / Datenschutz
Scriptlaufzeit: 0.40 sec